Social Schmidt

über das Leben einer Mom(preneur!)

google-analytics-logo

Eine Anleitung um Referrer Spam in Google Analytics zu entfernen

| Keine Kommentare

Tell your friends about it:

Google Analytics ist ein von Google kostenlos zur Verfügung gestelltes Tool, mit dem sich unter anderen der Traffic auf der eigenen Webseite messen lässt. Doch nichts ist nerviger, als eine falsche Datenerhebung aufgrund von Referrer Spam. Ich liefere euch heute eine Anleitung wie ihr den Referrer Spam aus eurem Google Analytics Account endgültig entfernen könnt, um wertlosen Traffic auszuschliessen.

Bots herausfiltern

Um die von Google bereits bekannten Bots herauszufiltern geht ihr wie folgt vor:

  1. Meldet euch in eurem Google Analytics Account an.
  2. Klickt oben auf den Reiter Verwalten.
  3. Spalte Datenansicht (ganz rechts) Einstellungen der Datenansicht klicken.
  4. Häckchen setzen bei Bots herausfiltern.
  5. SPEICHERN!

Google Analytics Bots herausfiltern

Filter in Google Analytics erstellen

Um den Referrer Spam in Google Analytics auszuschlissen reicht der erste Schritt erfahrungshalber nicht aus. Als nächstes könnt und solltet ihr auch einen Filter anlegen.

  1. Meldet euch in eurem Google Analytics Account an
  2. Klickt oben auf den Reiter Verwalten.
  3. Spalte Datenansicht (ganz rechts) auf Filter klicken.
  4. +Neuer Filter –> anlegen

Filter anlegen

  1. Filtername: Sucht euch einen geeigneten Filternamen aus. Bei mir heisst das Feld „Referrer Spam August“
  2. Filtertyp: Benutzerdefiniert –>Ausschliessen
  3. Filterfel: Kampagnenquelle
  4. Filtermuster: Sucht zunächst in euren Reports die Spam URLs heraus und gebt diese dann in das Feld ein. Achtet dabei auf korrekte Zeichensetzung. Ein \ verhindert z.B., dass ein Punkt als Platzhalter angesehen wird. (floating-share-buttons\.com|sexyali\.com|success-seo\.com|satellite.maps.ilovevitaly\.com|chinese-amezon\.com|site1.free-floating-buttons\.com|forum.topic59660344.darodar\.com)
  5. SPEICHERN!

 

Google Analytics Filter erstellen

Verweis Ausschlussliste erstellen

Zu guter Letzt empfiehlt es sich eine Verweisausschlussliste zu erstellen. Die eigene Domain in der Liste unbedingt stehen lassen.

  1. In eurem Google Analytics Account angeldet seid ihr ja schon 😉
  2. Klickt wieder oben auf den Reiter Verwalten
  3. Spalte PROPERTY (Mitte) –> Tracking-Informationen –> Verweiss-Ausschlussliste klicken
  4. +Verweissausschluss hinzufügen
  5. Domain eingeben
  6. ERSTELLEN

Falls ihr noch nie den Referrer Spam in Google Analytics entfernt habt wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Arbeit lohnt sich aber. Ab dem Tag der erstellten Filter wird der Spam Traffic ausgeschlossen. Wundert euch nicht, wenn ihr in euren Reports noch alte Daten findet. Diese können nämlich nicht nachträglich gefiltert werden. Habt ihr noch Fragen? Dann gerne in einem Kommentar hier unten drunter.

Eure Mompreneur Anna

 

Autor: Anna

… Mama eines Engels (7) und eines (B)engels, Ehefrau und Entrepreneur im Bereich Online Marketing. Hier blogge ich über mein Leben als Mompreneur zu Themen rund um Kind und Job.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.