Social Schmidt

über das Leben einer Mom(preneur!)

Kinderfest Frauenfeld: ein Rückblick!

| Keine Kommentare

Tell your friends about it:

Mein Kind hat jetzt pinke Haare, goldenen Lidschatten und ist tätowiert. Das Kinderfest in Frauenfeld Anfang September war ein voller Erfolg. Und wenn die lieben Kleinen, das alles nicht an einem Kinderfest machen dürfen, wann dann???

Bilder sprechen für sich

 

Malen, basteln, malen, Perlenketten, malen ….

WettbewerbAn dem Kinderfest in der Altstadt von Frauenfeld Anfang September haben alle umliegenden Geschäfte und Vereine teilgenommen. Egal ob Schuhgeschäft oder Optiker, alle haben dazu beigetragen, dass die Kinder einen wunderbaren Tag bei viel Sonnenschein verbringen durften. Es wurde viel gemalt und gebastelt. Vor allem gemalt, was die Geduld der Eltern auf eine Probe stellte. An gefühlt jedem zweiten Stand für mindestens 10 Minuten in der prallen Sonne stehen bleiben, damit akribisch gemalt werden durfte. Man war ich froh, dass auch ein Wettbewerb stattgefunden hat. Schön im Schatten (also drinnen) und meiner Kleiner hatte auch seine Freude. Dank Fahrstühlen findet man sich selbst mit Kinderwagen im Museum zurecht. Obwohl wir dann unseren doch eher unten haben stehen lassen. Mein Kleiner läuft jetzt nämlich mittlerweile und Treppen steigen ist sowieso das Beste was es überhaupt gibt. Im Naturmuseum Thurgau und dem Museum für Archäologie mussten die Kinder anhand von Bildern Gegenstände suchen. In der Nähe dieser Gegenstände waren Buchstaben versteckt, die dann zusammen das Lösungswort ergeben haben. Bei uns kam Käferfest raus. Käferfest? Keine Ahnung, ob das überhaupt richtig war. Ich habe auch keine Ahnung, ob wir gewonnen haben. Das war gar nicht so einfach!!! Aber, das einzige was zählt ist doch, dass es den Kindern Freude bereitet hat. Und in zwei Jahren sind wir wieder mit dabei.

 

Autor: Anna

… Mama eines Engels (7) und eines (B)engels, Ehefrau und Entrepreneur im Bereich Online Marketing. Hier blogge ich über mein Leben als Mompreneur zu Themen rund um Kind und Job.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.